FAQ

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um shipcon. Sollten Sie dennoch Fragen haben, kontaktieren Sie uns: info@shipcon.de

Wo finde ich meine Zugangsdaten des Versanddienstleisters?

Die Zugangsdaten erhalten Sie ausschließlich über ihren gewählten Versanddienstleister. Diese werden bei Abschluss des Vertrages entsprechend festgelegt und erstellt.

Welche Versanddienstleister stehen mir bei der Versandlabel-Erstellung über shipcon zur Verfügung?

Derzeit bieten wir zu DHL eine direkte Anbindung an. Die Anbindung weiterer Versanddienstleister folgt.

Benötige ich einen Vertrag/ Account beim Versanddienstleister?

Ja, Sie benötigen einen Vertrag, welcher die Nutzung über eine API erlaubt.

DHL: https://www.dhl.de/de/geschaeftskunden/paket/kunde-werden/angebot-dhl-geschaeftskunden-online.html

shipcloud.io: https://www.shipcloud.io/

Muss ich für die Versandlabel beim Versanddienstleister bezahlen?

Ja, shipcon bietet die Möglichkeit Ihren Versanddienstleistungsvertag direkt in shopify zu nutzen und dort Versandlabel zu erstellen. Die Versandkosten entrichten Sie direkt beim Versanddienstleister.

Wie behebe ich eine fehlerhafte Empfänger-Adresse bei der Versandlabel-Erstellung?

Grundsätzlich findet bei jeder Versandabel-Erstellung eine Adressvalidierung der Empfängeradresse statt. Ist diese fehlerhaft, beispielsweise mit Hausnummer fehlend, wird das entsprechende Feld rot hinterlegt. Das manuelle Nachbearbeiten ist binnen Sekunden möglich. Nach Speicherung der korrigierten Daten wird das Versandlabel erstellt.

Warum ist mein Orderstatus nach erfolgreicher Versandlabel-Erstellung nicht auf „fulfilled“ gesetzt?

Bei der Versandlabel-Erstellung muss die Checkbox „Fulfill order“ aktiviert sein, sofern sich der Status der Bestellung auf „fulfilled“ ändern soll. Grundsätzlich ist die Checkbox in den Voreinstellungen aktiviert. Wird der Haken entfernt bleibt der Orderstatus der Bestellung unverändert. Die Voreinstellung kann in den App Preferences geändert werden.

Warum wird bei der Versandlabel-Erstellung kein Retourenlabel erzeugt?

Bei der Versandlabel-Erstellung muss die Checkbox „Return label needed“ aktiviert sein, sofern bei der Erstellung des Versandlabels zeitgleich ein Retourenlabel erstellt werden soll. Grundsätzlich ist die Checkbox in den Voreinstellungen aktiviert. Wird der Haken entfernt wird kein Retourenlabel erstellt. Die Voreinstellung kann in den App Preferences geändert werden.

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn einzelne Artikel innerhalb der Bestellung nicht lieferbar sind?

Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit ab dem Pro Paket Teilsendungen zu erstellen. Bei der Versandlabel-Erstellung werden die entsprechenden Artikel und die bestellte Anzahl angezeigt. Dort können Sie ganz einfach die zu versendende Artikel Anzahl editieren. Für jede Teilsendung wird ein separater Fulfillment Vorgang zu der Bestellung in shopify gespeichert.

Warum kann ich keine Bulk Label erstellen?

Die Bulk Label Erstellung ist ab dem Basic Paket verfügbar. Sofern Sie mehrere Versandlabels auf einmal erstellen möchten ist ein Paketupgrade von Free auf Basic notwendig.

Werden die Sendungsinformationen in shopify erfasst?

Ja, zu jedem erstellten Versandlabel werden Sendungsupdates automatisch von shipcon beim Versanddienstleister abgefragt und in der Bestellung aktualisiert.

Ist ein Wechsel von monatlicher Zahlweise auf jährliche Zahlung möglich?

Der Wechsel von monatlicher Zahlweise auf jährliche Zahlweise ist zu jeder Zeit möglich. Bei Abschluss der jährlichen Zahlweise profitieren Sie von entsprechend ausgewiesenen Rabatten.

Ist die Bezahlung Lifetime wirklich für immer?

Ja, wenn Sie sich für den Lifetime Kauf entscheiden, zahlen Sie nur einmal und können alle Features des ausgewählten Pakets während der gesamten Lebenszeit der App nutzen.

Kann ich mein Paket jederzeit downgraden?

Ein Downgrade ist bei monatlicher und jährlicher Zahlweise möglich. Das Downgrade greift zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums. Ein Downgrade bei Lifetime Zahlung ist ausgeschlossen.

dokumentation

So funktionierts

How to

Dokumentation zur Erstellung von Single und Bulk Labels